Millionenfund auf dem Flohmarkt?

Gesuchte Rarität oder billige Variante?

Gesuchte Rarität oder billige Variante?

Der vermeintliche Fund einer absoluten Weltrarität auf einem Dresdner Flohmarkt sorgte kürzlich bundesweit für Furore: Die Bild-Zeitung hatte berichtet, dass die von Rentner Reinhold Hoffmann für kleines Geld erstandene US-Marke MiNr. 18 II W V „zu 99 Prozent echt“ und „vermutlich drei Millionen Dollar“ wert sei. Was ist dran an der Geschichte? Hat Reinhold Hoffmann wirklich die Entdeckung seines Lebens gemacht? In unserer Dezember-Ausgabe beschreiben wir, wie der BMS diesen Fund bereits seit Monaten begleitet hat und lassen u.a. den ehemaligen US-Prüfer Wolfgang Jakubek  zu Wort kommen. Eine Sonderseite über den Fund finden Sie in der Rubrik „Im Blickpunkt“.

Tags: ,

Kommentar schreiben





BMS-Adventskalender 2014
BMS Abo-Shop
Philotax
Michel
Stade Auktionen
ICELAND POST
Christian Wapler
Aland
BDB
Delcampe
Großes Angebot an norwegischen Briefmarken!
Harmers Auctions Switzerland
    Translate to:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erfahren, sobald ein neuer Artikel online ist.

Christkind-Post-Express fährt wieder
Frische Blumen für neue Portostufen