Archiv 20. Februar 2012

Phila-Bücherflohmarkt

Der erste Bücherflohmarkt der Philatelistischen Bibliothek Wuppertal in diesem Jahr ist für den 31. März (15 bis 17 Uhr) in den Räumen der Bibliothek an der Lise-Meitner-Straße 27-31 vorgesehen. Dabei soll wieder philatelistische Literatur aus den Dublettenbeständen der Bibliothek zum Angebot kommen. Auch numismatische und allgemeine Literatur (etwa über Zeppeline) wird erhältlich sein. Zudem kann die Bibliothek mit ihrem Bestand von 16.000 Bänden besichtigt werden. Weiterführende Informationen gibt es unter www.pbwuppertal.de.

0

Zinnober Zacke: Typenunterschiede

Kann man Briefmarken beleidigen?

Erst glaubt Zinnober, dass sich Dr. Phil im Ton vergreift – aber das stellt sich als Irrtum heraus.

Ich hatte meine Schweden-Briefmarken sortiert und meine Dubletten ins Tauschalbum befördert. Stolz radelte ich zu Dr. Phil. Er kennt ja sehr viele Briefmarken, aber er hatte gesagt, dass er sich mit Schweden nie so wirklich beschäftigt hat. Nachdem er meine Schweden-Sammlung bewundert hatte, sah er mein Tauschalbum durch. Auf einer Seite stutzte er, schob seine Brille auf die Stirn – und holte einige Dauermarken aus dem Album heraus.
Dr. Phil und Dauermarken?

Weiterlesen →

0

Ufos in der Uckermark

Bei Ausgrabungen in der Nähe von Angermünde kam unlängst ein sensationeller Fund byzantinischer Goldmünzen ans Tageslicht – das Medienecho war gewaltig. Der Direktor des Berliner Münzkabinetts, Prof. Dr. Bernd Kluge, nannte die Solidi aus 24-karätigem Gold „Ufos in der uckermärkischen Kartoffelkrume“. Bei der Vorstellung des Fundes war von einer wissenschaftlichen Großtat die Rede, von einem Schlaglicht auf eine unbekannte, dunkle Epoche nachantiker Zeit in der heutigen Mark Brandenburg. Hintergründe zum Fund lesen Sie im März-BMS.

0

Durch die Blume

Wer etwas nicht „unverblümt“ mitteilen will, der macht das Gegenteil: er sagt es „durch die Blume“. Die Philokartie kennt hierfür zahllose Beispiele. Inspiriert von unserem Orchideen-Titelthema haben wir uns auch auf dem Ansichtskarten-Markt umgesehen und zunächst nach ausdrucksstarken Blumenstrauß-Motiven Ausschau gehalten. Wer in diese Welt eintaucht, wird schnell feststellen, dass Ansichtskarten schon seit ihren Anfängen für „blumige Botschaften“ jedweder Couleur verwendet wurden. Mehr dazu lesen Sie im März-BMS.

0

Ryanair baut aus

Die Fluggesellschaft Ryanair baut ihre Präsenz am Flughafen Leipzig/Halle aus. Neben den bisherigen Linien nach London-Stansted und Rom steuert die Low-Cost-Airline neuerdings Faro (Portugal) und Malaga (Spanien) an. Nach Malaga wird es Erstflugpost geben. Wie Sie Belege hierfür aufgeben können, lesen Sie in der März-Ausgabe des BMS. Zu lange sollten Sie nicht warten: Einsendeschluss ist der 10. März 2012.

0

DDR-Ausgaben 1952 (Teil 1)

Das Jahr 1952 war ein wichtiges Jahr in der Geschichte der DDR. Es war geprägt durch vermeintliche Bestrebungen zur Wiederherstellung der Einheit Deutschlands, doch auch zur stärkeren Einbindung der beiden deutschen Staaten in die Machtblöcke des Ostens und des Westens. Vor allem aber sollten in dieser Zeit die Grundlagen für die Durchsetzung der Zentralgewalt in der DDR geschaffen werden, des „Demokratischen Zentralismus“. Föderative Strukturen sollten beseitigt, die SED zur „absoluten Macht“ geführt werden. Und so wurde das Jahr 1952 auch für Philatelisten zu einem spannenden Jahr in der Deutschen Demokratischen Republik. BMS-Autor Horst Geyermann verschafft Ihnen im Rahmen seiner Serie „Sammelgebiet DDR“ im März-BMS einen ersten Überblick (Fortsetzung im April-Heft).

0

Keine Messe in Koblenz

Die Briefmarken-Messe in Koblenz wird 2012 nicht stattfinden. Dies teilte der Veranstalter in einem Schreiben an unseren Verlag mit. Die Messeagentur Billion wollte in diesem Jahr mit der einst recht erfolgreichen Veranstaltung in die Rhein-Mosel-Halle zurückkehren, was 2011 noch an deutlichen Verzögerungen bei den Umbauarbeiten scheiterte – man wich daher im September in eine andere Halle aus. Offenbar zeigten jetzt aber zu wenig Händler Interesse an einer Teilnahme im Herbst 2012. Ob zu einem späteren Zeitpunkt nochmal eine Briefmarken-Messe in Koblenz realisiert werden kann, ist derzeit unklar.

0
Headbanger aus Åland

Headbanger aus Åland

BMS Abo-Shop
post greenland
Delcampe
BDB
ICELAND POST
Stade Auktionen
Michel
Philotax
Aland
Großes Angebot an norwegischen Briefmarken!
    Translate to:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erfahren, sobald ein neuer Artikel online ist.