Ganzsachen-Überraschung

Für den 5. Juni kündigte die Deutsche Post überraschend eine Ganzsache zum 50. Gründungstag des Deutschen Krebsforschungszentrums an. Detaildaten, unter anderem zum Wertstempel, wird die Deutsche Post rechtzeitig bekanntgeben. Im BMS 6/14 stellen wir die Gedenkganzsache vor.

0

Händler Spezial 2014/2015: Laden- und Versandhändler im Porträt

Abonnenten finden gleich zwei Gratis-Beilagen im BMS 5/14. Das MesseMagazin zur Internationalen Briefmarken-Messe Essen haben wir Ihnen elektronisch bereits vorgestellt. Nunmehr liegt auch das Händler Spezial vor – ein Ratgeber mit Porträts namhafter Fachhändler aus verschiedenen Teilen des Landes, die sich und ihre Angebote vorstellen. Der klassische Ladenhandel ist ebenso vertreten wie der inzwischen auch klassische Versandhandel und der moderne Internethandel. Briefmarkensammler haben Möglichkeiten, von denen Liebhaber anderer Hobbys nicht einmal zu träumen wagen.
In Ihrem Heft lag kein Händler Spezial? Dann senden wir Ihnen gern eines kostenfrei nach.

zum ePaper →

0

Dänische Stempel zum Gedenktag

Die Dänische Post legt einen Sonderstempel …

Die Dänische Post legt einen Sonderstempel …

150 Jahre ist es her, dass die Preußen im Deutsch-Dänischen Krieg von 1864 die Düppeler Schanzen (Dybbøl skanser) stürmten. Am Karfreitag gedenken Deutschland und Dänemark in Düppel gemeinsam der Schlacht und des Krieges. An der Veranstaltung nimmt das „Erlebnis: Briefmarken“-Team der Deutschen Post teil – siehe BMS 4/14.

… und einen Schmuckstempel auf.

… und einen Schmuckstempel auf.

Nunmehr hat auch die Dänische Post ihre Stempel vorgestellt. Sie wartet mit einem Sonderstempel auf, der einfach die Jahreszahl „1864“ zeigt, ferner mit einem Schmuckstempel im Muster eines Feldpost-Stempels aus den Tagen des Krieges.

0

Marke der Woche: Eine komplexe und auch etwas seltsame Geschichte

Magisch tragisches Banner

Ein Zauber versprach dem Träger des Rabenbanners den Tod. Natürlich fand sich immer wieder jemand, es aufzuheben.

Unsere heutige „Marke der Woche“ stammt von der Insel Man und erscheint am morgigen Dienstag an den Postschaltern. Das Thema der sechs Sondermarken ist die vielgerühmte „Schlacht von Clontarf“, die vor 1000 Jahren, am Karfreitag des Jahres 1014, in der Nähe von Dublin tobte. Warum keine irische Sondermarke erscheint, erschließt sich eher durch die Hintertür. Betrachten wir kurz die historische Großwetterlage:

Irland war seit Menschengedenken ein in viele Teilkönigtümer zersplittertes Land. Immer wieder versuchten sich sogenannte „Hochkönige“ über die Mitstreiter zu erheben. Immer wieder scheiterten sie und machten Platz für den nächsten Anwärter. Nun waren jedoch aufgrund der skandinavischen Expansion – wir kennen sie auch als die Wikingerzeit – mehrere zusätzliche, fremde Könige rund um die Irische See aufgetaucht, die sich an dem Spiel Macht und Reichtum beteiligten. Vor allem aus Norwegen stammende Nordmänner hatten eigene Königreiche auf den Orkneys, den Hebriden und der Insel Man gegegründet. Die heutige irische Hauptstadt Dublin war eine große normannische Siedlung, die aus einem befestigen Handels- und Heerlager hervorgegangen war. Weiterlesen →

1

MesseMagazin Essen 2014

Zwei große Attraktionen stehen im Mittelpunkt der Internationalen Briefmarken-Messe Essen, die in knapp einem Monat ihre Pforten öffnet. Die BDPh-Akademie für Sammler, im November 2012 in Mainz erfolgreich eingeführt, erfährt eine zweite Auflage. Bereits zum fünften Mal finden die Deutschen Meisterschaften der Thematischen Philatelie statt.
Alles Wichtige rund um die Messe finden Sie im MesseMagazin, das Heft 5/14 Ihres BRIEFMARKEN SPIEGEL gratis beiliegt. Es erscheint am 25. April. Abonnenten erhalten es einige Tage zuvor. Sie sind schneller informiert und sparen pro Heft 60 Cent gegenüber dem Preis im Einzelhandel.

zum ePaper →

0

Keine Briefe und Pakete auf die Krim

Die Deutsche Post stellt bis auf Weiteres den Brief- und Paketverkehr mit der Krim ein, da die Ukrainische Post die Zustellung nicht mehr garantieren könne. Die Zustellung von Expresssendungen ist weiterhin möglich, da sie auch nach der russischen Annektion der Ukraine von eigenen Diensten bearbeitet werden.

0

Marke der Woche: Harmloser Unfug

Das Unterwasser-Postamt von Vanuatu auf SondermarkenblockUnsere heutige „Marke der Woche“ beschäftigt sich ausnahmsweise nicht mit einer aktuellen Sondermarke, sondern stellt ein kurioses Motiv aus dem Dezember vergangenen Jahres vor. Zu rechtfertigen wäre dies vielleicht auch dadurch, dass unsere Marke a) vom anderen Ende der Welt stammt und b) das zuständige Postamt selbst vor Ort nicht leicht zu finden ist. Es befindet sich nämlich in einigen Metern Tiefe im Meer. Sein Name lautet „Vanuatu Unterwater Post Office“. Was nun eher wie ein Aprilscherz klingt, ist unbarmherzige Realität. Dieses nur für Taucher erreichbare Postamt in den lichten Gewässern der Südsee hat sich sogar zu dem meistfrequentierten Aufgabeort für Urlaubskarte auf Vanuatu überhaupt entwickelt. Eine Stunde täglich blubbert dort unten ein Postbeamter vor sich hin. Weiterlesen →

0

Akelei zu 1,80 Euro

„Philatelie Aktuell“ zeigt eine Muster-Abbildung der Marke.

„Philatelie Aktuell“ zeigt eine Muster-Abbildung der Marke.

Die DauerserieBlumen“ wächst um eine Marke zu 1,80 Euro. Die das Zusatzentgelt für das Einwurf-Einschreiben abdeckende Marke kommt am 5. Juni heraus. Die Deutsche Post legt die Marke nassklebend in Rollen und Bogen auf.

0

Selbstklebende Buchenwälder

Das Bild aus dem Buchenwald gibt es ab 5. Juni auch selbstklebend.

Das Bild aus dem Buchenwald gibt es ab 5. Juni auch selbstklebend.

Auf den Mai folgt der Juni, auf das FolienblattWildes Deutschland“ die selbstklebende Rollenmarke „Weltnaturerbe der Unesco – Alte Buchenwälder Deutschlands“. Die Marke zu 1,45 Euro erscheint am 5. Juni in einer Rolle zu 100 Stück. Detaillierte Informationen zu der Ausgabe werden rechtzeitig vorliegen.

0

Wählen Sie mit: BMS-Titelbild Mai

Da steckt Musik drin: Der Mai-BMS ist dem aktuellen Thema der „Europa“-Marken gewidmet, Musikinstrumente Deutschland beteiligt sich mit einer Klarinette. Das Motiv zeigt anschaulich, weshalb diese zu den Holzblasinstrumenten gehört.
Für den BMS hat Vera Elze stolze 15 Titelbilder gestaltet. Welches überzeugt Sie am meisten?
Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion, um uns mitzuteilen, welcher Titel Ihnen am besten gefällt. Das Bild mit den meisten Kommentaren erscheint am 25. April auf dem BMS 5/14.

3
BMS Abo-Shop
Philotax
post greenland
Großes Angebot an norwegischen Briefmarken!
BDB
ICELAND POST
Stade Auktionen
Aland
Michel
Delcampe
    Translate to:

MICHEL Online-Abo

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erfahren, sobald ein neuer Artikel online ist.