Inhalt der Ausgabe Dezember 2014

Titelbild-BriefmarkenSpiegel-Dezember-2014

  • Kultureller Reichtum
  • „Yankee-Clipper“
  • Der Brief zu 50 Cent

Den Dezember-BMS erhalten Sie ab sofort am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder über unseren Vertrieb. Abonnenten genießen einen deutlichen Preisvorteil! Hier erfahren Sie direkt, welche Prämien Sie bei Abschluss eines Abonnements erhalten können. Es lohnt sich!

Weihnachten ist immer noch für viele Menschen ein Anlass, zumindest Heiligabend einmal eine Kirche aufzusuchen, auch, wenn das oftmals der einzige Kirchenbesuch des ganzen Jahres bleibt. Auch wir haben für unser Weihnachtsheft Kirchen besucht: Dietrich Ecklebe ist auf philatelistischer Spurensuche in Georgien gewesen und stellt uns die Georgische Kirche vor, die zu den orthodoxen Kirchen zählt. Auf Briefmarken und Belegen präsentiert er Zeugen einer großen, christlich geprägten Vergangenheit.

Weiterlesen →

0

Noch dreimal schlafen…

BMS Adventskalender

Alle Jahre wieder gibt es den Adventskalender vom BRIEFMARKEN SPIEGEL. Vom 1. bis 24. Dezember 2014 werden Preise mit einem Gesamtwert von fast 2.000 € unter den jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern  verlost, darunter ein LCD-Digitalmikroskop, Jahresmappen- und programme der Postverwaltungen, Ministerbücher, Briefmarken-Kataloge und -Kalender.

Damit Sie zu den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern gehören können, sollten Sie ab kommendem Montag täglich einen Blick auf den BMS-Adventskalender werfen, die entsprechende Aufgabe lösen und natürlich etwas Glück haben. Weiterlesen →

17

Klaus-Peter Wasmund 1945-2014

Die deutsche Philatelie trauert um Klaus-Peter Wasmund. Heute teilte der Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) mit, dass der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Brandenburg überraschend am 20. November verstarb. Weiterlesen →

0

2. Januar: Fünf Selbstklebende

Die Marksburg erscheint selbstklebend in der Rolle …

Die Marksburg erscheint selbstklebend in der Rolle …

Normale Postkunden wünschen gewöhnlich selbstklebende Marken. Daher gibt die Deutsche Post am 2. Januar eine Rollenmarke und drei Folienblätter mit insgesamt vier verschiedenen Marken heraus. Sie spiegeln die Portoänderungen zum Jahreswechsel. An die Schalter kommen folgende Ausgaben:
• 62 Cent Marksburg: Rolle mit 100 Marken
• 62 Cent Tierkinder – zwei Motive: Folienblatt mit zweimal zehn Werten
• 80 Cent Schloss Ludwigslust: Folienblatt zu zehn Stück
• 85 Cent Ostsee-Boddenlandschaft: Folienblatt mit zehn Exemplaren. Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Der Sohn Gottes

Gott Ganesha auf thailändischer BriefmarkeUnsere heutige Briefmarke der Woche aus Thailand erscheint zwar erst am 01. Dezember, lenkt uns aber doch vom auch philatelistisch unvermeidbaren Weihnachtstrubel ein wenig ab. Weihnachten rückt ja auch den Sohn des biblischen Gottes in den Fokus. Doch es gibt so viele Götter, mit noch mehr Söhnen…

Da gäb es also Ganesha, der im Hinduismus verehrte elefantenköpfige „Gott der Weisheit“ , „Herrscher und Zerstörer der Hindernisse“, „Gebieter der Scharen“ und „Der Wohltaten spendende“ ist auch außerhalb des Dunstkreises dieser großen Weltreligion mit ihren zahlreichen Göttern, nicht zuletzt wegen seines skurrilen Äußeren, bekannt. Der drollig und freundlich dreinschauende Gesell mit Elefantenkopf ist der zweite Sohn von Shiva, neben den Göttern Vishnu und Brahma die wichtigste Manifestation des Höchsten, und dessen Ehefrau Parvati. Weiterlesen →

0

Ausgabeprogramm 2015

Das Bundesfinanzministerium stellte das Ausgabeprogramm für 2015 ins Netz. In dem pdf des Faltblattes sehen wir die Motive von sechs Sondermarken: Otto von Bismarck, Bistum Hildesheim, Pina Bausch, Windjammerfestival Bremerhaven, Bayerischer Gebirgstrachtenverband und Seenotretter. Bestätigt werden die bereits bekannten Daten 5. Februar und 7. Mai.
Der BMS 12/14 ist bereits gedruckt. Daher können wir das Programm erst in Heft 1/15 vorstellen, das am 19. Dezember erscheint.

0

Marke der Woche: Fressen und gefressen werden

Antarktische Nahrungsketten auf Briefmarken

Wer frisst wen und warum? Schön dargestellt im neuen Kleinbogen des Britischen Territoriums der Antarktis über das marine Nahrungsnetz des Eismeeres.

Im Laufe dieser Woche erscheinen einige Sondermarken des Britischen Territoriums in der Antarktis, allesamt natürlich mit antarktischem Bezug. So findet sich darunter ein hübsch gestalteter Kleinblock mit neun Briefmarken zu 65 Penny, auf welchen jeweils ein tierischer Stellvertreter der Nahrungskette in der marinen Antarktis abgebildet ist. Pfeile zwischen den einzelnen Arten sollen verdeutlichen, wer wem dabei als Nahrung obligatorisch oder auch nur optional dient. Weiterlesen →

0

Aktuell: Blumen-Ersttag im Dezember

Bereits am 4. Dezember erscheinen die neuen Marken zu 3,95 und 4,40 Euro der DauerserieBlumen“. Das teilte die Deutsche Post heute mit.

0

Päckchen zu einem Kilogramm

Das Purpurglöckchen und …

Das Purpurglöckchen und …

Mit zwei neuen Marken der DauerserieBlumen“ wartet die Deutsche Post am 2. Januar auf. Die Wertstufen zu 3,95 und 4,40 Euro dienen der Freimachung von Inlands-Päckchen. Das klassische Päckchen mit bis zu zwei Kilogramm Gewicht, das derzeit 4,10 Euro kostet, schlägt dann mit 4,40 Euro zu Buche. Als neues Angebot führt DHL, der Paketdienst der Deutschen Post, ein Päckchen zu einem Kilogramm Gewicht ein. Ab 1. Januar kostet es 3,95 Euro und ist dann auch in den Filialen erhältlich. Bis dahin kann man es nur im Internet buchen. Vom 15. November an ist das Angebot zu 3,79 Euro freigeschaltet.
Im BMS 12/14 melden wir weitere Preise, die ab Januar bei DHL gelten. Weiterlesen →

0

Postbus fährt ohne ADAC

Die Deutsche Post betreibt künftig den Postbus allein. Der ADAC-Konzern verlässt das gemeinsame Unternehmen, das zum 1. Oktober 2013 den Betrieb aufnahm. Für das kommende Jahr kündigte die Deutsche Post den Ausbau des Streckennetzes an. Den Aussagen der Post zufolge ist der Postbus „nicht der billigste, sondern der beste Fernbus im Markt“. Unter den Anbietern gibt es derzeit einen heftigen Preiskampf. Zwei Unternehmen, city2city und DeinBus.de, meldeten jüngst Insolvenz an.

0
BMS-Adventskalender 2014
BDB
Philotax
Delcampe
Christian Wapler
ICELAND POST
Michel
Stade Auktionen
Aland
Großes Angebot an norwegischen Briefmarken!
Harmers Auctions Switzerland
    Translate to:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erfahren, sobald ein neuer Artikel online ist.