Inhalt des BRIEFMARKEN SPIEGEL September 2015

  • 500. Geburtstag Lucas Cranachs
  • 1000 Jahre Leipzig
  • modell-hobby-spiel Leipzig

Den September-BMS erhalten Sie ab sofort am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder über unseren Vertrieb. Abonnenten genießen einen deutlichen Preisvorteil! Hier erfahren Sie direkt, welche Prämien Sie bei Abschluss eines Abonnements erhalten können. Es lohnt sich!
Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Vergessenes Früchtchen

Mit dem dieswöchigen Artikel über die Briefmarke der Woche verabschiedet sich der Autor von Ihnen, werte Leser, mit einem Satz Briefmarken aus Belgien, der bereits im Juni diesen Jahres erschien. Man könnte behaupten, dass die Ausgabe vergessen wurde, was allerdings nicht der Wahrheit entspräche. Vom Vergessen handelt es allerdings dennoch: Vom Vergessen heimischer Obstsorten. Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Der heilige Don Bosco

Am 16. August 1815 wurde Giovanni Melchiorre Bosco in einem Dorf im italienischen Piemont als Bauerssohn geboren. Bekannt wurde er unter dem Namen Don Bosco – als katholischer Priester und Ordensgründer. Sein gesamtes Wirken war der Erziehung und Fürsorge von armen und benachteiligten Jugendlichen gewidmet. Die Post der Slowakischen Republik erinnerte bereits am 14. August mit einer Sonderausgabe an seinen 200. Geburtstag. Weiterlesen →

0

Citipost verschenkt Postkarten

Der Wertstempel zeigt dasselbe Grußmotiv wie die Bildseite.

Erneut können Hannoveraner gratis Postkarten verschicken. Während des „NP Rendezvous“ verteilen Mitarbeiter der Citipost Hannover am 13. August von 18 bis 22 Uhr die Ganzsache an die Besucher. Die Veranstaltung findet im Stadtpark unweit des HCC statt. Vom Ersttag an ist die Postkarte, von der 5000 Exemplare entstehen, auch im Online-Shop der modernen Privatpost erhältlich. „NP“ bedeutet übrigens „Neue Presse“. Die Tageszeitung erscheint in der Mediengruppe Madsack.

0

Briefmarke der Woche: Sport vom anderen Ende der Welt

Es ist alles etwas anders in manchen Regionen der Welt: Die Autos fahren auf der falschen Seite, das Wasser der Klospülung dreht sich umgekehrt und die Sportarten sind auch völlig anders als bei uns. Das ist nichts Neues und dennoch den Meisten unbekannt: Netball – eine Sportart, die vorwiegend in Australien, Neuseeland, Südafrika und Großbritannien gespielt wird. Der rote Kontinent verausgabte bereits letzte Woche eine Briefmarke, welche an die Weltmeisterschaft in diesem Jahr erinnert. Weiterlesen →

0

Sondermarke zum Kerner-Jubiläum

Justinus Kerner (1786 – 1862) war ein Arzt, Dichter und Heimatkundler, der im Württembergischen Gaildorf lebte. Der Ort feiert das Jubiläum am 16. August und der Briefmarkensammlerverein Gaildorf gibt eine Briefmarke heraus, die ein Porträt von Justinus Kerner und das Gaildorfer Schloss zeigt. Erhältlich ist die Marke, die in einer begrenzten Auflage von 200 Stück erscheint, zusammen mit dem passenden Sonderumschlag mit dem Kernerturm, am Sonntag, 16. August, von 15 bis 19 Uhr im Dürnitzsaal im Alten Schloss in Gaildorf. Der Umschlag zeigt eine alte Ansichtskarte mit der Eröffnung des Kerner Turmes im Jahre 1902. Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Welterbe in Mittelerde

Spätestens seit Peter Jacksons Filmtrilogie „Herr der Ringe“ sind die atemberaubenden Landschaften der großen neuseeländischen Inseln östlich von Australien einem breiteren Publikum auch hierzulande bekannt. Echte Fans der Filme und der Romanvorlage von J.R.R. Tolkien fliegen Downunder und besichtigen die Orginal-Kulissen der Fantasyfilme. Unsereins kann sich aber auch an der neuen dieswöchigen Emission (am 5. August) der neuseeländischen Post zum nationalen Welterbe erfreuen, ohne gleich selbst da gewesen sein zu müssen. Weiterlesen →

0

Gratis: Citipost-Ganzsache

Das Motiv der Bildseite ziert auch den Wertstempel der Postkarte der Citipost Hannover.

Kommende Woche beginnt in Hannover das Maschseefest. Die Citipost Hannover ist wieder dabei. Wie im Vorjahr gibt sie wieder eine Postkarte heraus. Auf deren Wertstempel zu 40 Cent sehen wir eine Stadtansicht, die auf der Bildseite der Karte vergrößert erscheint.
Die Citipost verschenkt die in einer Auflage von 10.000 Exemplaren hergestellte Ganzsache an Besucher des Maschseefestes. Mitarbeiter der Privatpost verteilen die Postkarte am 5., 8. und 12. August jeweils zwischen 17 und 21 Uhr auf dem Festgelände. Wer nicht in die niedersächsische Landeshauptstadt reisen kann, der erhält die Postkarte vom Ersttag an im Online-Shop der Citipost Hannover.

0

Inhalt des BRIEFMARKEN SPIEGEL August 2015

  • Asterix
  • Fische für die Jugend
  • Reisen mit der Windpresse

Der BRIEFMARKEN SPIEGEL für den Monat August kommt heute in den Handel. Als Abonnent bekommen Sie den BMS jeden Monat direkt in Ihren Briefkasten und Sie genießen außerdem einen deutlichen Preisvorteil gegenüber dem Kauf im Einzelhandel. Wer ein neues Abonnement abschließt, erhält zudem eine von vielen attraktiven Prämien. Und dies alles lesen Sie im neuen Heft:

„Die spinnen, die Römer“, ruft Obelix und stürzt sich mit seinem Kumpel Asterix an der Seite ins Getümmel. Die Geschichten um den sensiblen Wildschweinfreund und den gewitzten kleinen Helden begeistern auch nach mehr als 50 Jahren die Comicfans. Zum ersten September werden die Gallier mit eigenen Briefmarken gewürdigt: Neben dem Asterixblock erscheint ein Heftchen mit zweimal fünf Werten á 62 Cent. Die Unbeugsamen sind dem BMS natürlich auch eine Titelgeschichte wert, in der Boris Hillmann die Hefte aus einer kunstgeschichtlichen Warte aus beleuchtet und historische Bezüge herstellt. Udo Angerstein stellt weitere deutsche Neuheiten vor, bei denen Fische und Schiffe eine Rolle spielen – auch bedeutsame Themen in den Asterixheften. Mit Schiffen, genauer mit den Windjammern zum Festival in Bremerhaven, befasst sich auch Julia Frese.
Und Tanja Uhde widmet ihren Ansichtskarten-Spiegel ebenfalls einem maritimen Thema.
Neuerscheinungen aus Europa und der ganzen Welt sowie Stempel werden in Wort und Bild vorgestellt. Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Anfassen erwünscht

„Tocar la Guitarra“ – so heißt es im Spanischen – „eine Gitarre anfassen”. Genau das macht man, wenn man die Kunst des Saitenzupfens, die im Juli von der mexikanischen Post zum Welttag der geistigen Fähigkeiten geehrt wurde, beherrschen will. Weiterlesen →

0
BMS Abo-Shop
Philotax
Künker
ICELAND POST
Michel
Großes Angebot an norwegischen Briefmarken!
BDB
PHILAPRESS Onlineshop

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erfahren, sobald ein neuer Artikel online ist.