Mit dem Postkahn über die Spree

Sonderumschlag zum SpreewaldkahnMit der feierlichen Übergabe des Kahnrudels an die Postzustellerin Andrea Bunar beginnt in jedem Frühjahr die Kahnsaison im Spreewald. In diesem Jahr wurde wegen des Osterfestes der Termin auf den 31. März vorverlegt, so dass die Post ihren Postverkehr auf der Flussstrecke der Spree zwischen Lübbenau und Lehde dann aufnimmt. Weiterlesen

0

30 Millionen Schlösser

Schloss Charlottenburg ist Motiv einer 2-Euro-Kursgedenkmünze von 2018 (Abb. BADV).

Schloss Charlottenburg ist Motiv einer 2-Euro-Kursgedenkmünze von 2018 (Abb. BADV).

Schloss Charlottenburg erscheint auf der 2-Euro-Kursgedenkmünze, die 2018 die Serie mit Motiven aus den deutschen Bundesländern fortschreibt. Somit kommt das Schloss knapp 100 Jahre nach der Eingemeindung Charlottenburgs nach Berlin, 1920, zu Münzehren. Bodo Broschat legte den Entwurf mit einer Ansicht der Ehrenhofseite vor. Die fünf Münzstätten prägen voraussichtlich 30 Millionen Münzen für den Umlauf.

0

Michael Fukarek zurückgetreten

BDPh-Schatzmeister Michael Fukarek ist von seinem Amt zurückgetreten. Dies geschah aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen, wie der BDPh-Vorstand mitteilte. Mit der Wahrnehmung des Amtes wurde Walter Bernatek beauftragt, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Brasilien und langjährige Kommissar auf Ausstellungen. Für die kommende Sitzung des Verwaltungsrates am 14. März beantragte der Vorstand die Bestätigung der Entscheidung.
Der BDPh-Vorstand drückte Fukarek seinen Dank „für sein bisheriges persönliches Engagement und seine fundierte Arbeit“ aus und „wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Als begeisterter Sammler und internationaler Aussteller wird er dem BDPh erhalten bleiben.“

0

Porta Nigra vertritt Rheinland-Pfalz

Aus der römischen Zeit Triers stammt die Porta Nigra (Abb. BADV).

Aus der römischen Zeit Triers stammt die Porta Nigra (Abb. BADV).

2017 erscheint die Porta Nigra auf einer 2-Euro-Kursgedenkmünze. Sie ist Rheinland-Pfalz gewidmet und soll in einer Auflage von voraussichtlich 30 Millionen Stück in Umlauf kommen. Die Prägung erfolgt in allen deutschen Münzstätten. Frantisek Chochola legte den Entwurf vor, der im Rahmen der Bundesländerserie realisiert wird.


MICHEL Münzen-Katalog Deutschland im PHILAPRESS Onlineshop kaufen MICHEL Münzen-Katalog Deutschland
Herausgeber: Schwaneberger Verlag
ISBN: 978-3-95402-107-9
Kartoniert, 466 Seiten, ca. 2 000 Abbildungen,
über 19 000 Preisnotierungen
Preis: 26,80 €

Jetzt im PHILAPRESS Onlineshop kaufen!

0

Elf Händler auf APHV-Ständen

Gleich elf Händler sind an den beiden Ständen des APHV (Bundesverband des Deutschen Briefmarkenhandels) bei der Internationalen Briefmarken-Börse vom 5. bis 7. März in München vertreten. Der APHV-Gemeinschaftsstand des Bayerischen Briefmarken-Händler-Verbandes ist in München bereits eine feste Institution. Die Händler präsentieren ein breites Angebot an Belegen und Ansichtskarten. Außerdem sind auch manche Sammlungen oder gesuchte Markenausgaben zu finden. Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Voila, vielleicht eine Viole?

MDie kanadische Post bringt heute neue Sondermarken heraus, die auch für Blumenmotivsammler interessant sein dürften. Der Kleinblock mit 2×5 Marken ist im Veilchendesign gehalten. Die meisten kennen die Pflanzen auch unter dem deutschen Trivialnamen „Stiefmütterchen“. Weiterlesen →

0

Zwinger zu 2 Euro

Die neue 2-Euro-Kursgedenkmünze mit dem Dresdner Zwinger (Abb. BADV).

Die neue 2-Euro-Kursgedenkmünze mit dem Dresdner Zwinger (Abb. BADV).

Die Sachsen gewidmete 2-Euro-Kursgedenkmünze erweist einem bekannten Dresdner Bau die Reverenz, dem Zwinger. Nach einem Entwurf Jordi Truxas kommen 30 Millionen Münzen in Umlauf. Die Ausgabe erfolgt Anfang 2016. Hergestellt werden die Münzen in allen deutschen Prägestätten.

0

Gedenkmünze Deutsche Einheit

Deutschlands erste Silbermünze zu 25 Euro (Abb. BADV).

Deutschlands erste Silbermünze zu 25 Euro (Abb. BADV).

Eine Silbermünze ergänzt das Gedenkmünzenprogramm 2015. Im Herbst erscheint sie zum 25. Jahrestag der Vollendung der deutschen Einheit mit einem Nennwert zu 25 Euro. Die Bildseite zeigt eine Menschenmenge vor dem Brandenburger Tor in Berlin nach einem Entwurf Bernd Wendhuts. Dasselbe Motiv zierte die 2-Euro-Kursgedenkmünze, die Ende Januar erschienen ist. Weiterlesen →

0

Inhalt der Ausgabe März 2015

Titelbild BriefmarkenspTitelbild BRIEFMARKEN SPIEGEL 3/2015iegel 3/2015

  • Zwischen zwei Kontinenten
  • München – eine Philatelie-Hauptstadt

Den März-BMS erhalten Sie ab sofort am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder über unseren Vertrieb. Abonnenten genießen einen deutlichen Preisvorteil! Hier erfahren Sie direkt, welche Prämien Sie bei Abschluss eines Abonnements erhalten können. Es lohnt sich!

Zwischen zwei Kontinenten und, wie man meinen könnte, oft auch zwischen zwei Welten liegt Istanbul. Von der Metropole am Bosporus malt Walter Köcher mithilfe vieler Illustrationen ein lebendiges Bild. Wussten Sie zum Beispiel, dass es aus Sicherheitsgründen kaum Briefkästen in der Millionenstadt gibt oder dass die philatelistisch interessanteste Zeit im 19. und 20. Jahrhundert war, als fremde Ämter in Konstantinopel Postdienste anboten? Dazu passend hat Autor Michael Burzan späte Ausgaben des Osmanischen Reichs herausgesucht und stellt sie in dem Artikel „Zur Zeit des Sultans“ vor.
Von einer teils fremden Welt in andere Welten: in die Luft. Aus den Pioniertagen der Flugpost berichtet Fritz Steinwasser. Und eine unwirtliche Welt schildert Dietrich Ecklebe, der in das „Höllenloch der Schöpfung“ geschaut hat: In der Afar-Senke am Horn Afrikas treffen drei tektonische Platten aufeinander. Briefmarken zeigen die sehr besondere Landschaft mit ihren Vulkanen.
Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Tod durch Tentakel

Quallen auf monegassichen BriefmarkenDer Anblick von Quallen erzeugt bei den meisten Menschen eine gewisse Faszination und dazu ein nicht näher definiertes Ekelgefühl verbunden mit Abscheu und Angst. Letztere ist nicht ganz unberechtigt, gibt es doch einige Arten, die bei Berührung auch schon mal zum Tode führen können. Monaco zeigt allerdings auf den neuen Sondermarken, die diese Woche erscheinen, zwei Vertreter der eher ungefährlichen aber dafür eleganteren gelatinösen Gleiter.

Qualle, oder auch Meduse genannt, ist streng genommen kein taxonomischer Begriff. Er beschreibt eigentlich den mobilen Lebenszyklusabschnitt von sessilen Nesseltieren (Cnidaria), wozu Korallen und andere Polypen zählen. Die fest sitzenden Korallenpolypen erzeugen auf ungeschlechtlichem Wege, beispielsweise durch Sprossung, frei schwimmende Medusen oder Quallen, die wiederum durch geschlechtliche Fortpflanzung über Keimzellen eine Larve, die so genannte Planula bilden. Diese Planula setzt sich wiederum fest und entwickelt sich zum Polypen, womit der ozeanische Generationenkreislauf  wieder geschlossen ist. Weiterlesen →

0
BMS Abo-Shop
Aland
ICELAND POST
Großes Angebot an norwegischen Briefmarken!
Philotax
Stade Auktionen
Michel
BDB
Delcampe
Prophila
PHILAPRESS Onlineshop
    Translate to:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erfahren, sobald ein neuer Artikel online ist.