Schulfernsehen: Briefmarken sammeln

Als das Fernsehen noch nicht rund um die Uhr sendete, sondern ein graues Flimmern oder ein Testbild des Nachts von den Bildschirmen flackerte, gab es vormittags zeitweise eine Art Schulfernsehen. Heute sendet das Fernsehen zwar rund um die Uhr, die jüngere Generation versammelt sich aber nicht mehr vor dem Lagerfeuerersatz im Wohnzimmer, sondern schaut sich lieber Videos von youtube und anderen Anbietern auf mobilen Kleingeräten an. Vorteil: Man kann schauen was man will, wo man will und wann man will. Zum Beispiel einen Kurs zum Thema Briefmarken sammeln, den Cees van der Wel erstellt hat: Viel Vergnügen mit dem ersten Teil!

0

Briefmarke der Woche: Miez, Miez, Miez…

Die Briefmarken, die wir Ihnen diese Woche vorstellen wollen, erschienen bereits am 5. Mai und wurden von der australischen Post herausgegeben. Während vor einigen Wochen diverse Hunderassen geehrt wurden, sind es nun einige Vertreter aus der Katzenfraktion. Weiterlesen →

0

Briefmarke der Woche: Gefangene im Social Network

Facebook, Twitter, Xing, YouTube. Das sind nur vier der mehr oder weniger weit verbreiteten sogenannten sozialen Netzwerke im Internet, die sich im 21. Jahrhundert in weiten Teilen der menschlichen Gesellschaft verankert haben. Soziale Netzwerke scheinen mittlerweile so bedeutsam zu sein, dass sie sogar als gesellschaftliches Phänomen diese Woche eine eigene Sondermarke der spanischen Post erhalten. Weiterlesen →

0

Silberzehner mit Seenotrettern

Laut Mitteilung des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV) beträgt der Verkaufspreis für die 10-Euro-Sammlermünze „150 Jahre Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger“ aus Silber (625 Silber/ 375 Kupfer) und in Spiegelglanzqualität bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) 18,50 Euro. Auf den Endverkaufspreis der Kreditinstitute und des gewerblichen Münzhandels, die zu dem gleichen Preis wie der Privatkunde bei der VfS die Münze erwerben, hat das BADV keinen Einfluss. Bestellungen können online bei der VfS aufgegeben werden. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an (0961) 3818 44 00.

0

Drei Stempel, drei Flüge

Mit Flugbestätigungsstempel verweisen die Interessengemeinschaft Lufthansa Aerophilatelie und die Deutsche Lufthansa AG auf zwei Erstflüge und erinnern an die Wiederaufnahme des Flugverkehrs in die USA vor 60 Jahren.
Weiterlesen…

0

Offene Türen im Depot Heusenstamm

Zum Internationalen Museumstag am 17. Mai ist das Depot des Museums für Kommunikation in Heusenstamm bei Frankfurt geöffnet. Von 10 bis 17 Uhr können die 375.000 Objekte der Postgeschichte und der Geschichte der Nachrichtentechnik besichtigt werden. Weiterlesen

0

Briefmarke der Woche: Angekündigter Abschuss?

Als das seiner Zeit größte Passagierschiff, die britische RMS Lusitania, am 7. September 1907 Liverpool zur Jungfernfahrt verließ waren etwa 200.000 Schaulustige am Hafen versammelt, um den bis zum letzten Platz ausgebuchten Liner auf seinem Weg nach New York zu verabschieden. Während des Ersten Weltkrieges wurde das Schiff durch ein deutsches U-Boot vor der Küste Irlands versenkt – die irische Post erinnert mit zwei Briefmarken an dieses Ereignis. Weiterlesen →

0

Bergbau und Geowissenschaften

Die Arbeitsgemeinschaft Bergbau und Geowissenschaften hält ihr Jahrestreffen am 15. Mai in Harztor ab. Der Sonderstempel, der zu dem Tag aufgelegt wird, zeigt ein Motiv des Kupferschiefer-Schaubergwerks „Lange Wand“ im Ortsteil Ilfeld von Harztor. Das montanhistorische Schaubergwerk im Südharz ist fast komplett erhalten. Der Stempel verweist zudem auf die Bergsicherung Ilfeld (BSI), die 1974 gegründet wurde.

0

Wählen Sie mit – das Titelbild des Juni-Heftes

Der Mai steht in den Startlöchern und Sie dürfen bereits einen ersten Blick auf das Titelbild des Juni-Heftes werfen. Sieben Titelbild-Vorschläge auf einen Streich hat unsere Grafikerin vorgelegt und Sie dürfen einen davon auswählen. Helfen Sie mit: Weiterlesen →

3

Tschechische Post: Kleinbogen mit Weinflasche

Einen individualisierten Kleinbogen der Tschechischen Post verausgabt die Bundesarbeitsgemeinschaft Tschechoslowakei zu ihrem Jahrestreffen, das vom 14. bis 17. Mai in Aichach stattfindet. Der Bogen enthält neun Marken für den Postversand innerhalb Tschechiens mit dem Motiv „Weinflasche als Blumenvase“ sowie neun Zierfelder mit dem Hinweis auf das Treffen und dem Logo der ArGe. Dem Logo liegt die erste tschechoslowakische Markenserie von 1918 zugrunde. Zwei weitere Zierfelder stellen den Bezug zum Veranstaltungsort Aichach her: Sie zeigen das Stadtwappen und das „Aichach-Provisorium“, eine nicht verausgabte bayerische Portomarke von 1895.
Seit 1970 veranstaltet die ArGe dieses Jahrestreffen und hat in den vergangenen beiden Jahren dazu ebenfalls Kleinbogen herausgegeben.
Weiterlesen

0
BMS Abo-Shop
Michel
ICELAND POST
Großes Angebot an norwegischen Briefmarken!
Wapler
Delcampe
BDB
Philotax
Hellmuth Karasek: Briefe bewegen die Welt - Band 7

Hellmuth Karasek: Briefe bewegen die Welt - Band 7. Jetzt für 24,90 € versandkostenfrei im PHILAPRESS Onlineshop bestellen!

    Translate to:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erfahren, sobald ein neuer Artikel online ist.